Lieblingsstücke

Ja ich gestehe, wenn mir mein Werk gefällt nehme ich es gerne öfters mal in die Hand um es zu berühren, noch mal an zu sehen, mal hier und da vor unterschiedlicher Kulisse zu platzieren. (Man darf sich doch wohl mal ab und zu verlieben! Nicht?! )

Ich sehe dabei auch, dass ich immer mehr Gefühl für das Material entwickle.

Am aller aller schönsten aber ist es all diese Dinge auf einem Haufen zu haben, zu sehen was man schon gemacht/geschafft hat.

Vorgestern habe ich mich mit 20 kleinen Glasfläschchen inklusive Korken (Ganz wichtig! Ihr werdet bald erfahren warum und wieso!) in einem Discounter verlaufen.  Ich weiß auch nicht … 😉

Und da stand SIE, diese riesen Truhe…
Ich glaube ich habe Augen bekommen wie ein Kind vor dem Bonbonladen… Aber brauchte ich dieses Ding wirklich?

Zwei Nächte später stand mein Entschluss fest: Ja! Ich brauche sowas! Für meine Schätze! Mir doch egal dass das Teil riesig ist und irgendwie völlig überflüssig.

Nun hab ich sie hier  ❤ und in der kleineren Truhe die sich im Inneren befand haben nun ein paar meiner Werke ihren Platz gefunden.

Die große beherrbergt zur Zeit Material, d.h. weitere, nackte Döschen und die oben genannten Fläschchen.

Mir juckt es in den Fingern. Das Wochenende ist da und ich hab schon so viele neue Ideen und so wundervolle Flaschen und Dosen die die ganze Zeit verschwörerisch flüstern:

Bekleide uns mit dem Stoff  Deiner Fantasie!

Advertisements

~ von bananalana - 19. Februar 2010.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: