Deco-Gläser- oder warum es in meinem Kopf immernoch vor Ideen sprudelt

Ja, lange habt ihr nichts mehr von mir gehört. Aber war ich untätig? Nein!

Am Wochenende war ich superfleißig und habe ein paar Decogläser bestückt. Ich habe festgestellt wie vielseitig sie sind. Mit dem Einfärben des Silikons hat es allerdings nicht so gut geklappt. Ich habe einfache Acrylfarbe benutzt und zusammen mit der Silikonmasse in den Beutel gegeben.

Dummerweise reicht die Zeit des Knetens zur Durchmischung (und vielleicht auch die Luft in der Masse) wohl schon dazu aus, dass das Silikon zu Härten beginnt. 😦

Irgendwann dann (kurz vorm Ende der Prozedur) ist es so fest, dass es schon noch kaum mehr am Glas haften bleiben will. Und doch hab ichs noch geschafft die Gläser fertig zu machen. Gerade eben. Sitzt, wackelt und hat Luft!

Bis jetzt habe ich noch keine Alternative gefunden. Zwar gibt es Silikonkartuschen in RAL Farben zu bestellen, auch Einzeln (!) aber die haben dann natürlich entsprechende Preise mit etwa 25 Euro pro Stück. Daraus bekomme ich zwei, mit viel Wohlwollen drei Gläser. Und ich finds doch ein bißchen teuer. Für meine Zwecke.

Aber vielleicht findet sich eine Alternative. So geht es jedenfalls nicht. Bzw. es stellt mich nicht zufrieden.

Das Silikon ist außerdem nach dem Bestücken des Glases schon so fest, dass kein Glitter mehr haften bleibt. Und ich finde, ein bißchen Gefunkel gehört schon dazu. 🙂

Advertisements

~ von bananalana - 25. August 2010.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: