What’s new, Cupcake!

Ein Souvenier aus den USA, dabei war ich selbst nicht mal da. Unsere USA-Urlauber haben an mich gedacht und mir dieses wundervolle Buch mitgebracht.

Ich kann mich an diesen genialen Cupcakedesigns gar nicht sattsehen. Ein kleiner Wehmutstropfen: Viele verwendeten Süßigkeiten sind hier in Deutschland gar nicht erhältlich. Auch der farbige Zucker ist zum Teil wohl selbst herstellbar durch Einfärben mit Lebensmittelfarbe, aber bei Farben wie grau oder schwarz stößt man auch hier an seine Grenzen.

Wie ich das schon aus einem anderen Buch kenne geht es hier hauptsächlich darum, schon bestehendes aufzuhübschen, was bedeutet, dass die Cupcakes, wenn nicht schon fertig gekauft aus einer Backmischung heraus angerührt werden. Zwar gibt es hinten im Buch einige Spezialmischungen, die der Basismischung noch Gewürze hinzufügen um sie zu verfeinern und ab zu ändern, jedoch kann ich diese Rezepte natürlich nicht nutzen weil ich DIE Basismischung hier nicht kaufen kann.

Da ich genug Muffinrezepte daheim habe ist das nun nicht das Problem. Trotzdem ist auffällig, dass es hier mehr um die Dekoration geht als um das Gebäck an sich.

Wahrscheinlich wäre es aber auch ein bißchen „over the top“ stundenlang Teig an zu rühren UND ihn dann auch noch aufwendig zu dekorieren (Für mich nicht, ich bin da gerne sehr genau!).

In den nächsten Tagen werde ich mal das Netz auf der Suche nach Alternativprodukten durchforsten, die ich hier in Deutschland gut und auch günstig beziehen kann.

Mir juckt es in den Fingern, ich gebs ja zu. Ich warte auf die nächste Gelegenheit ein paar schräge Cupcakes zu produzieren. 🙂

Advertisements

~ von bananalana - 3. Oktober 2010.

7 Antworten to “What’s new, Cupcake!”

  1. Ne, es ist nicht zu viel, die Cupcakes selbst zu backen UND dann noch zu dekorieren.

    Das Buch, das Du bekommen hast, beschränkt sich ganz bewußt nur auf die Deko und dabei dann sogar noch auf einen ganz bestimmten Stil. So wird afaik nur mit Süßigkeiten u.ä. gearbeitet nicht aber mit Fondant usw., ist das richtig? Es gibt unzählige Cupcake-Bücher mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Es gibt viele Bücher mit zahlreichen Rezepten, die ideale Ergänzung zu „Hello, Cupcake!“ und „What’s New, Cupcake?“. Ich selbst besitze „Vegan Cupcakes Take Over The World“ und „Crazy about Cupcakes“, wobei ersteres definitv mein Lieblings-Backbuch ist. Das andere ist auch ganz OK, zumindest sind viele Rezepte drin für relativ kleines Geld, außerdem noch Deko-Ideen á la Hello Cupcake. Sehr gut soll „Martha Stewart’s Cupcakes“ sein, das ich mir aber nie gekauft habe, weil die Rezepte auch alle auf der Webseite sind. O.g. Bücher und viele mehr bekommt man auch beim deutschen Amazon.
    DAS Cupcake-Blog ist der Cupcake Bakeshop!

    Die Muffin-Rezepte bringen Dir nix, die kann man nicht zu Cupcakes umwandeln. Mit normalen Rührkuchen geht es.

    Den Zucker bekommst Du in den einschlägigen Webshops, in denen Du auch die Papierförmchen, Spritztüllen usw. kaufst. Es gibt auch von Ruf farbigen Zucker in manchen Supermärkten. Die Süßigkeiten kann man sicher auch irgendwo bestellen. Kenne mich nicht damit aus, ich bevorzuge als Deko entweder selbst modellierte Fondant-Cupcake-Topper oder einfach Nüsse, Streusel, Obst, Schokoraspeln …

    • Vielen Dank für Deinen ausführlichen Kommentar mit den vielen Tipps. Ich hab mnir schon gedacht, dass das Buch absichtlich so ausgelegt ist.
      Ich mach mir aber gerne auch mehr Arbeit und backe die Cupcakes noch selbst, so wie Du auch. 🙂
      Es gibt einen Unterschied zwischen Muffins und Cupcakes? Klär mich bitte auf!

      Jetzt hab ich total Lust auf Cupcakebacken und -verzieren!

  2. Süß, wusste gar nicht, dass du sowas so magst! Muss mir das mal genauer ansehen, ich kenne solche Cupcakes kaum, ist hier nicht so verbreitet, oder? Viel Spaß beim Backen!!!

    • Ist aber im Kommen denke ich. Ich weiß auch, wer da noch Spaß dran haben könnte. 😉
      Das Buch hab ich zur Zeit leider nicht zu Hause. Und da ich alleine nicht 12 Cupcakes essen kann muss ich auf eine Gelegenheit warten.

  3. Ich möchte Dich hiermit herzlich einladen, an unserem Adventskalender teilzunehmen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: