Eiscreme aus Fimo- Tutorial

Mein erstes Turtorial!
(Jedenfalls auf meinem Blog! ;-))

Ein Farbton der Wahl wird mit weißem, Puppen- oder Perlmuttfimo gemischt, bis eine schöne, deutliche Marmorierung entsteht. Ich habe zuvor aus dem Puppenfimo und Orange einen Pastellton gemischt, den ich dann mit Weiß marmoriert habe.

Das marmorierte Fimo wird plattgedrückt und um eine Resteperle gelegt, die deutlich kleiner sein sollte als die fertige Eiskugel.

Von der Kugel wird ein Teil abgeschnitten.

Von dem Rest des marmorierten Fimos eine Wurst geformt, die dann um die Eiskugel gelegt wird.

Der Zahnstocher wird durchgebrochen und mit dem rauhen Ende die Wurst um die Kugel herum bearbeitet, so dass sie aufgerauht und mit der Kugel verbunden wird.

Es werden dann mit dem Zahnstocher kleine, unregelmäßige Vertiefungen in den Rand gedrückt.

Zum Schluss kratzt man tiefe Furchen von der einen Seite zu der anderen in die Oberfläche der Kugel. Falls man Perlmuttfimo verwendet hat, schimmert die Kugel nach dem Backen als ob wirklich kleine Eiskristalle zu sehen wären!

Viel Spaß beim Ausprobieren!!! 🙂

Advertisements

~ von bananalana - 31. Juli 2011.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: