Wasserhintergrund- selbst gemacht

Hallo ihr Lieben,

ich möchte euch gerne zeigen wie man schnell und einfach einen wasserähnlichen Hintergrund zaubert.

Dafür benötigt ihr:
Pinsel
etwas Wasser
einen Aquarellfarbkasten oder Aquarellstifte
eine Stück weißes, festes Papier oder Karton
eine weiße Kerze oder ein Teelicht

Falls ihr ein Teelicht verwendet, stürzt es und lasst den Wachskörper in eure Handfläche fallen.

Nun zeichnet ihr mit der Kante der Kerze viele horizontale Linien auf euer Stück Karton.

Mit den Pinsel zieht ihr nun mit Aquarellfarben ebenfalls horizontale Linien über das Wachs.
Falls ihr Aquarellfarbstifte benutzt nehmt ihr mit dem Pinsel die Farbe direkt von der Stiftspitze ab.

Macht das mit verschiedenen Blautönen bis euch der Hintergrund gefällt.

Die horizontalen Wachslinien ergeben ein sehr ruhiges Meer. Probiert doch auch mal leichte Wellenlinien aus. Auch kann man diese Hintergrundvorbereitung prima bei Motiven benutzen, bei der die Sonne am Horizont im Meer versinkt. Dabei verwendet man dann Lila-, Rot-, Orange-, und Gelbtöne dort wo das Wasser direkt an die Sonne grenzt.

Advertisements

~ von bananalana - 10. April 2012.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: