Pausen-Pony

Hallo! Hallo?! Noch jemand da?! ;-P

Jaaaa… langlang ists her. Momentan werden von Zeit zu Zeit so kleine Dinge von mir gebastelt, dann schnell eine Schleife drum und zack- verschenkt.
Für Fotos und lange Texte scheint kein Platz. Aber ich habe in der letzten Zeit gemerkt, dass ich so ganz ohne auch nicht will. Weder ohne Blog. Noch ohne Kreativkram.
Deswegen habe ich mir eine kleine Ecke an meinem riesigen Schreibtisch freigeschaufelt. Da steht nun mein Fimo plus Zubehör. Und da kann es bleiben, weils dort nicht stört. Mein Skizzenbuch und mein Kopf sind bereits voller Ideen. Ab und zu werde ich mir mal ein bis zwei Stunden abzwacken und Werkeln.
Demnächst kommt mich eine Freundin besuchen für einen „Basteltag“. Sie möchte, dass ich ihr ein paar Techniken für Fimo zeige. Ich freu mich wie irre!

Ich hab Inzwischenzeit eine Vorliebe für kitschige Ponys entwickelt. Sie zu modellieren macht einfach Spaß und entspannt mich.
Angefangen hat es… na ja eigentlich mit dem Besuch eines Steampunk-Nostalgie-Jahrmarktes. Und dann bin ich über dieses Video „gestolpert“. Ewa modelliert auch andere niedliche Tiere. Allein ihren geschickten Fingern dabei zu zusehen wie sie Rollen, Zwirbeln, Glattstreichen, Anmodellieren ist Balsam für die Seele.

Angefangen hat es mit Grace.

Grace_Seite

Grace_vorne

Grace_Seite_hinten

Grace ist, wie unschwer zu erkennen, ein „Steampunk“-Pony. Die Gute hat allerdings so eine schwere Rübe, dass sie aussieht als würde sie vornüberkippen. Ich glaube da muss ich mir was einfallen lassen. Nach Grace erblickte Cupcake das Licht der Welt:

Cupcake_Seitlich

Cupcake_vorne

Cupcake_hinten

Die beiden Ponys passen locker in meine Handfläche. Und ich bin so verliebt!!! ❤ Ich will mehr Ponys. Ich will eine ganze Wagenladung voll. Eine Armee der Niedlichkeit!
Jaaa… ich werde bald 30. Und ja… sie sind total sinnfrei… Obwohl… Sie entspannen und erfreuen mich. Also so ganz sinnlos sind sie dann ja nicht oder?

Advertisements

~ von bananalana - 3. April 2015.

2 Antworten to “Pausen-Pony”

  1. Eben! Nicht sinnfrei: der Weg ist das Ziel.
    Sind doch total niedlich deine zwei – habe mich sofort an die Phase erinnert, in der meine Jüngste wirklich nahezu eine Armee von „My little Pony“ hatte. 🙂
    Es ist gut etwas mit seinen Händen entstehen zu lassen und es tut gut!
    Kann ich verstehen. Manchmal liegt einem so etwas in den Genen… 😉
    LG, C.

    • Hallo Claudai!

      Danke für Deinen Besuch auf meinem Blog und Deinen lieben Kommentar!
      Ja, das liegt bei uns wortwörtlich in den Genen. Und manchmal muss ich halt ein bißchen spielen. 🙂

      LG, Bananalana

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: